Druckversion

FACHLICHES

FACHLICHES

Umfassend, vernetzt, fachlich fundiert: unsere Assistenz in der Hofgemeinschaft

Vielerorts bleibt Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen keine andere Wahl, als in einer Einrichtung für Senioren oder Menschen mit Behinderung unterzukommen. Wir wissen aber, dass sie dort nicht richtig aufgehoben sind. Darum haben wir speziell für diese Menschen eine eigene Kategorie der Weiterbetreuung und Begleitung im Rahmen der Eingliederungshilfe definiert.

MEHrleben richtet sich daher an erwachsene Menschen mit erworbenen Hirnschäden und einer stationären Leistungsberechtigung gemäß § 53 SGB XII in Verbindung mit § 2 SGB IX, die eine anerkannte Werkstatt oder eine Tagesförderstätte besuchen. Ein multiprofessionelles Team aus den Disziplinen Heilerziehungspflege, Heilpädagogik, Krankenpflege, Psychologie und Sozialpädagogik erbringt in unserer Hofgemeinschaft MEHrleben Leistungen, die wir speziell für diesen Personenkreis im Rahmen der Eingliederungshilfe entwickelt haben. Kern unseres personenzentrierten Konzepts ist Hilfe zur Selbsthilfe. Dafür entwickeln wir mit jedem unserer Bewohner und dessen Angehörigen einen individuellen Hilfeplan.

 

Unsere Leistungen im Überblick

Wohnen:

  • Individuelle Teilhabeplanung
  • Alltagsorientierte Unterstützung
  • Personenzentrierte Assistenz
  • Hilfen zur Selbsthilfe
  • Biografiearbeit
  • Pflege und Erhalt von sozialen Kontakten
  • Angehörigenarbeit

Arbeiten:

  • Stärkung vorhandener Kompetenzen
  • Training der Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Computergestütztes, kognitives Hirnleistungstraining
  • Sinn stiftende Tätigkeiten zum Erlangen neuer Selbstständigkeit

 

Koordination externer Hilfen

MEHrleben ist keine klinische Einrichtung. Daher sieht unser Konzept vor, bei Bedarf Dienstleister von außen einzubeziehen: Häusliche Krankenpflege auf der Basis des SGB V § 37, Pflegesachleistungen nach dem SGB XI § 36 oder ergo- bzw. physiotherapeutische Leistungen nach SGB V können bei Vorliegen einer Verordnung externe Dienstleister erbringen. Die psychologische Beratung wäre im Leistungspaket der Eingliederungshilfe enthalten.

 

Wissenschaftliche Begleitung

Im Sinne einer integrierten prozessbegleiteten Evaluation werden über einen Zeitraum von zweieinhalb Jahren Erkenntnisse aus unserer Arbeit gesammelt und ausgewertet. So untersuchen wir die Wirksamkeit unseres neuropädagogischen Ansatzes für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen sowie die Verbesserung der Teilhabe unserer Bewohner am gemeinschaftlichen Leben.

 

 

Herausgeber
Kontakt
Kontakt

Diakonie Himmelsthür e.V.

Stadtweg 100
31139 Hildesheim
Tel.: 05121 604-0

Gefördert durch:
Ein Angebot der
Logo

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code